Beson­de­res Gril­len mit Wood­badge-Ver­lei­hung

Unser dies­jäh­ri­ges Gril­len fand wie­der im Pfarr­gar­ten statt und soll­te für den ein oder ande­ren noch eine Über­ra­schung bereit­hal­ten, aber dazu spä­ter mehr.

Um 15 Uhr star­te­ten die Lei­ter mit den letz­ten Vor­be­rei­tun­gen, nach­dem am Sams­tag bereits kräf­tig Tische und Geträn­ke geschleppt wur­den. Ein kur­zer Schau­er ließ uns zunächst noch ban­gen, ob wir tat­säch­lich drau­ßen sit­zen kön­nen, aber pünkt­lich um 16.45 Uhr strahl­te wie­der die Son­ne über Neckar­elz. Es kamen dann alle Kin­der mit Ihren Eltern und Freun­den und spiel­ten zusam­men Zom­bie sowie ande­re Spie­le im Hof.

Dank unse­ren Grill­chefs Simon und Mari­us konn­ten wir uns sor­gen­los auf das Essen freu­en, denn sie haben die mit­ge­brach­ten Steaks, Würs­te und Gemü­se­spie­ße gut gegrillt. Dazu gab es ein sehr facet­ten­rei­ches Mit­bring­buf­fet, das von Kau­bon­bons, über Baguettes und Schin­ken­hörn­chen bis hin zu einer schar­fen Chi­li­so­ße alles beinhal­te­te.

Der Höhe­punkt des Abends war die Wood­badge-Ver­lei­hung an Georg. Hedi über­reich­te ihm das Wood­badge-Hals­tuch mit den Klötz­chen, das Zei­chen an der inter­na­tio­na­len Lei­ter­aus­bil­dung teil­ge­nom­men zu haben, über das er sich wahn­sin­nig freu­te. Dass alle etwas von dem fleisch­far­be­nen Hals­tuch haben konn­ten, gab es einen pas­sen­den Kuchen dazu, der bei allen gut ankam.

Nach dem Essen haben sich die Jup­f­is um das Feu­er geküm­mert und die Wöl­f­lin­ge tob­ten sich auf der Wie­se und dem Spiel­platz aus.

Dan­ke an alle, für das reich­hal­ti­ge Buf­fet, an die flei­ßi­gen Hel­fer sowie an alle Lei­ter, die den Abend vor­be­rei­tet haben!

Grillen 2017 0008
« 1 von 50 »
Print Friendly, PDF & Email

Leave A Comment